Im Reich der Töne

von Johanna Risse

Samstag, 09.12.2017

Platzhalterbild

Christian Brandenburg war gerade mal viereinhalb, da hörte er in der St. Josef-Kirche in Beuel ein Orgelkonzert. Und beschloss: Das will ich auch lernen. Heute zu den Adventskonzerten im ganzen Land ein Blick auf die Begeisterung für die Musik ....

INFO: Christian Brandenburg war gerade mal viereinhalb Jahre alt, als er in der St. Josef-Kirche in Beuel ein Orgelkonzert hörte. An der Orgel intonierte der französische Organist Olivier Latry, Titularorganist der Kathedrale Notre Dame in Paris, zwei Stunden lang Werke des Komponisten Olivier Messiaen. Für Christian ein besonderer Moment: „In diesem Augenblick stand fest, dass ich Orgel spielen will." 2013, knapp fünf Jahre später, reichte Christian zwei seiner Kompositionen beim Bundeswettbewerb „Jugend komponiert" ein und gewann einen Förderpreis.

Es folgten weitere Wettbewerbe und viele Preise: So war der Klavier-, Orgel- und Cembalo-Spieler 2013 und 2015 Preisträger des NRW-Landeswettbewerbs von „Jugend komponiert", wurde jüngst mit dem Preis der Deutschen Orchester-Stiftung ausgezeichnet.

Am 16. Dezember gibt Christian Brandenburg am Kardinal-Frings-Gymnasium ein Orgelkonzert mit dem Kammerorchester seiner Schule: Adventskonzert am KFG / Jubiläum 35 Jahre Blasorchester, 17-19.30 Uhr in der Aula, Kardinal Frings Gymnasium, Elsa-Brändström-Str. 71-91, 53227 Bonn-Beuel, E-Mail: sekretariat@kfg-bonn.de

Der Lieblingsplatz des angehenden Komponisten aus St. Augustin aber bleibt die Orgel der Katholischen Pfarrkirche St. Josef in Bonn-Beuel, an der er zweimal die Woche üben darf. Das mit etwa 4300 Pfeifen ausgestattete Instrument mit ihren 61 Registern aus dem traditionsreichen Windesheimer Orgelbauunternehmen Oberlinger wurde 1981 eingeweiht und wird seitdem regelmäßig von internationalen Orgel-Meistern bespielt. Mehr: http://www.internationale-orgelkonzerte.de  

Samstag, 09.12.2017