Münster: Stadt voll Musik

von Stefan Klinkhammer

Samstag, 13.05.2017

Platzhalterbild

Über der ganzen Stadt des Westfälischen Friedens liegt heute Musik: Ab 13.30 Uhr singt und klingt es locker und fröhlich beim Auftakt für die Einstimmung auf den Katholikentag 2018. Unter dem Titel „AufKLANG” gibt es klangvolle Unterhaltung. ...

INFO: Mit einem fröhlichen und bunten Fest starten Bistum und Stadt Münster am Samstag, 13. Mai 2017, ab 13.30 Uhr offiziell die Vorbereitungen und die Einstimmung auf den Katholikentag 2018. Alle Pfarreien, Verbände, Institutionen, Gruppen und Einrichtungen sind dazu herzlich eingeladen. Bei einem musikalischen Auftakt unter dem Motto „AufKLANG – Suche Frieden” werden zahlreiche Musikgruppen aus Pfarreien, Einrichtungen, Verbänden etc. auf den Plätzen der Innenstadt für musikalische Unterhaltung sorgen und schon etwas Katholikentagsflair in die Stadt und ins Bistum zaubern. Anschließend feiert Bischof Dr. Felix Genn um 17.00 Uhr einen Wortgottesdienst im Dom und der Tag klingt bei Musik, Getränken und Fingerfood auf dem Domplatz aus. Alle Infos zu „Auf-KLANG” gibt es im Katholikentagsbüro des Bistums Münster unter Tel. 0251 / 495-1131.

Der 101. Deutsche Katholikentag in Münster ist nach 1852, 1885 und 1930 der vierte Katholikentag in der Stadt. Unter dem Motto „Suche Frieden” werden vom 9.-13. Mai 2018 mehrere zehntausend Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet. Veranstalter ist das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK), Gastgeber ist das Bistum Münster. Bislang sind rund 800 Programmvorschläge aus kirchlichen Gruppen und Institutionen eingegangen. Das Gesamtprogramm soll Anfang 2018 öffentlich präsentiert werden. Neben großen Veranstaltungen und Gottesdiensten gibt es ein umfangreiches Kulturangebot. Bis 15. Juni sind noch Bewerbungen für den Bereich „Musik Theater Kleinkunst” wie auch für die „Kirchenmeile” möglich.

Derzeit werden weiter von Wangerooge bis Wachtendonk, von Weeze bis Wadersloh helfende Hände und kreative Ideen aus allen der mehr als 200 Pfarreien des Bistums gesucht. Profis und Hobbyfotografen sind zu einem Fotowettbewerb eingeladen und gebeten, Bilder zum Leitwort „Suche Frieden” kreativ umzusetzen und einzureichen. Der Wettbewerb erfolgt in Kooperation mit dem Magazin und Onlineportal fotoforum.de. Die zehn Erstplatzierten können an Fotoworkshops in der Katholischen Akademie Stapelfeld teilnehmen. Weitere bis zu 20 ausgewählte Arbeiten werden mit den prämierten Fotos zu einer Ausstellung zusammengeführt. Einsendeschluss ist der 2. Juli. (https://www.fotoforum.de/suchefrieden)

Unser Gesprächspartner: Domkapitular Dr. Klaus Winterkamp, Diözesanbeauftragter für den Katholikentag, Horsteberg 1, 48143 Münster, Internet: www.vorbereitung-katholikentag2018.de/startseite/, Mail: katholikentag@bistum-muenster.de, Tel.: 0251 495-1131

VIDEO: “Suche Frieden” - Katholikentag 2018 in Münster: https://youtu.be/f9JE3nMRvDM

Gebet zum Katholikentag 2018: Für den Frieden kann man sich aktiv einsetzen – und auch beten. Dazu hat Münsters Bischof Dr. Felix Genn ein „Gebet zum Katholikentag” verfasst, das die Sehnsucht nach Frieden beschreibt, die tatsächliche friedlose Situation auf der Welt darstellt, aber auch zeigt, dass Menschen immer wieder Zeichen von Gottes Nähe, Leben und Frieden erleben. Der Text kann im Katholikentagsbüro des Bistums Münster Horsteberg 1, 48143 Münster, Mailadresse katholikentag@bistum-muenster.de, Tel. 0251 / 495-1131 bestellt werden. Zum Download: www.vorbereitung-katholikentag2018.de in der Rubrik „Ideen- und Materialpool”.

Vertonte und bebilderte Version des Gebets: https://www.youtube.com/watch?v=vU6Epx-V5JA

Samstag, 13.05.2017