Störfaktor Kinder?

von Margret Wand

Dienstag, 18.04.2017

kind mit verschränkten armen
Kinder sind Vorbilder

Eine Kinderbibel ist relativ bekannt, aber über Kinder in der Bibel wird nicht so häufig gesprochen. Das liegt daran, dass Kinder in der Bibel auf den ersten Blick eine ziemliche Nebenrolle spielen

Selbst über die Kindheit des wohl bekanntesten Säuglings der Bibel, Jesus, ist relativ wenig bekannt.

Mit dem Satz ´Jesus wuchs heran und wurde ein kräftiges Kind´ wird über einen Großteil seiner Kindheit hinweggefegt. Erst als er 12 Jahre alt ist und mit seinen Eltern in den Tempel geht, setzen die biblischen Autoren wieder ein.

Und doch steht ganz viel drin über die Kinder der Bibel, wenn auch etwas versteckt:

Wussten Sie schon, dass …

… König David bereits als Kind ein unglaubliches musikalisches Talent gehabt haben muss!? Er soll als Harfenspieler vom amtierenden König Saul engagiert worden sein, um dessen Nerven zu beruhigen. (1. Samuel 16)

… der Prophet Samuel laut Bibel bereits als kleiner Junge in den Genuss kam, Gottes Stimme zu hören!? Und damit gehört zu einem sehr erlauchten Kreis. (1. Samuel 3)

Und bei der Speisung der 5000, einer Wundergeschichte von Jesus, war es ein Kind, welches sein Essen mit den anderen teilt und so zum Vorbild wird. (Johannes 6)

Kinder werden in der Bibel als Geschenk Gottes dargestellt und Margret Wand verrät in ihrem Beitrag, warum und worin sie den Erwachsenen ein Vorbild sein können. 

Dienstag, 18.04.2017