Über die Kernkompetenz der Kirche

von Reinhard Ellsel

Dienstag, 08.08.2017

Kirche von innen
Auch die Kircheninhalte und -strukturen müssen geprüft werden

Gerne hört man sie nicht unbedingt - Kritik ist erstmal nervig. Wenn jemand etwas zu meckern hat, dann kann das schon unangenehm werden, selbst wenn es gut gemeint ist und zum Nachdenken anregen soll

Aber es muss ja nicht immer gemeckert werden; gezielte Fragen können auch zur Veränderung führen und dafür sorgen, dass man sich selbst hinterfragt und somit nicht im gleichen Trott unterwegs ist.

Das gilt nicht nur für Einzelpersonen, sondern auch für Unternehmen und Organisationen, wie zum Beispiel die Kirche. Die muss sich und ihr Tun immer wieder auf den Prüfstand stellen, damit sie beweglich bleibt.

Genau darum geht es im Beitrag von Reinhard Ellsel. Der hat den Theologen und Kirchenpräsidenten Volker Jung gefragt, welche kritische Frage an die Organisation ´Kirche´ wichtig ist. Für Jung ist es vor allem eine Frage:

´Werden wir unserem Auftrag gerecht? Das heißt: Können wir das Evangelium von Jesus Christus den Menschen heute weiter sagen? Und an diesem Auftrag orientiert, haben wir zu prüfen: Sind unsere Strukturen gut genug? Das heißt: Sind unsere Kirchengemeinden gut ausgestattet? Sind wir aber auch als Kirche in der Gesellschaft präsent?´

Außerdem verrät Volker Jung im Beitrag, worin er die Stärke der kirchlichen und damit auch christlichen Botschaft sieht.

Mehr Informationen über die Struktur und die Inhalte der Evangelischen Kirche in Deutschland finden Sie unter http://www.ekd.de

Dienstag, 08.08.2017