Was ist dir heilig?

von Michael Stoer

Donnerstag, 08.02.2018

Jugendliche
Die junge Generation investiert in Beziehungen

Es gib ja die berühmte Frage: Welche drei Dinge würden Sie mit auf eine einsame Insel nehmen? Mit anderen Worten: Was ist Ihnen so heilig, dass Sie nicht darauf verzichten können

Michael Stoer hat diese Frage mal einigen Jugendlichen gestellt und überraschende Antworten bekommen.

Denn es sind vor allem die Freunde und die Familie, die den 14- oder 15jährigen Befragten heilig sind und nicht, wie oft angenommen, ihre Smartphones oder Spielkonsolen.

Vielleicht sind die Antworten aber doch nicht so überraschend, denn die Generation Z, zu der vor allem diejenigen gehören, die im aktuellen Jahrtausend geboren sind, wächst ganz selbstverständlich mit den digitalen Medien auf. Es ist also nichts Besonderes mehr, durch das Handy mit der ganzen Welt verbunden zu sein. Selbstbewusstsein, Anerkennung ist den Jugendlichen übrigens auch wichtig. Ebenso wie ´die Welt besser zu machen´.

Vorurteile, wie die Jugend von heute so tickt, hat es wohl zu allen Zeiten gegeben. Aber auch ähnliche Wünsche und Träume.

In der Bibel gibt es einen guten Ratschlag an die Jugend:

Freu dich, junger Mensch! Sei glücklich, solange du noch jung bist! Tu, was dir Spaß macht, wozu deine Augen dich locken! Aber vergiss nicht, dass Gott für alles von dir Rechenschaft fordern wird. (Pred 11,9)

Das gilt übrigens für alle Generationen.

Donnerstag, 08.02.2018