Auf ins Ungewisse – Ein Tipp für neue Lebensabschnitte

von Alexandra Dietrich

Montag, 06.08.2018

Schultüten
Ein Neuanfang ist spannend

In der Nacht vorher machen sie erfahrungsgemäß kein Auge zu und am Morgen selbst bekommen sie keinen Bissen runter – Wenn der erste Schultag bevorsteht, dann wird’s aufregend. Und zwar nicht nur für die Kinder

Denn auch für Erwachsene gibt es immer wieder Neuanfänge:

In manchen Bundesländern fängt die Schule heute und morgen schon wieder an, aber bei uns in NRW können die Kids ihre freie Zeit noch ein bisschen genießen. Das machen auch unsere Nachbarskinder. Sammy ist ganz vorne mit dabei. Er kommt nach den Ferien in die Schule und ist schon ganz schön aufgeregt.

Die komplette Montur aus Schulranzen, Mäppchen, Turnbeutel und den anderen Sachen steht schon seit Wochen bei ihnen im Hausflur parat und jeder der vorbeikommt kriegt alles stolz gezeigt. Ich durfte es auch schon bewundern...sieht echt super aus mit den Polizeiautos drauf! Er freut sich mittlerweile richtig auf die Einschulung, aber das war vor einige Zeit noch ganz anders. Es war nicht sicher ob Sammys bester Freund Toni in seine Klasse kommt, aber seitdem die Klassenaufteilung raus ist und beide in die 1b kommen, freuen sie sich riesig und schmieden Pläne was sie alles zusammen im Unterricht lernen und machen wollen.

Ich weiß noch wie aufgeregt ich damals war als ich mit der Schultüte in der Hand und das ersten Mal über den Schulflur ging. Meine Oma hat mir damals einen Spruch gesagt.

"Wo ich gehe, wo ich stehe, ist der liebe Gott bei mir. Wenn ich ihn auch gar nicht sehe, weiß ich sicher, ER ist hier."

Der Spruch hat mir nicht nur an dem Tag, sondern auch in so manchen neuen Lebensabschnitten später Kraft und Mut gegeben.

Montag, 06.08.2018