Balu und Du

von Stefan Klinkhammer

Donnerstag, 13.11.2014

Platzhalterbild
Beitrag anhören

Sie gehen Fußball oder Tischtennis spielen, Schwimmen, ins Kino. Mittlerweile sind die beiden wie Freunde, obwohl sie sehr unterschiedlich alt sind: Christian ist 25 Jahre und Leon 8 Jahre. Die beiden verbindet das Patenschaftsprogramm „Balu und Du“ ...

INFO: Balu und Du ist ein ehrenamtliches Programm, das Kinder im Grundschulalter fördert. Die Kinder sollen – neben Familie und Schule – eine weitere Chance erhalten, sich ihren positiven Anlagen gemäß zu entwickeln und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die Mentoren des Programms stehen den Kindern in einer Entwicklungsphase zur Seite, die nicht immer einfach ist. Der Kontakt zu Kindern, die in das Programm aufgenommen werden sollten, kommt in der Regel über die Schule. In Zusammenarbeit mit der Caritas in Bonn gibt es dann auch in der Schule ein erstes gemeinsames Treffen zwischen Kindern, Eltern, Lehrer und den Balus. Wenn die Kinder anschließend zustimmen und an dem Programm teilnehmen, läuft der weitere Kontakt dann über die ehrenamtlichen Mentoren. Bei den „Balus“ handelt es sich um Studierende, Fachhochschüler(innen) und andere junge Menschen, die bereit sind, eine Patenschaft für mindestens ein Jahr zu übernehmen. Dabei geht es weniger um schulische Hilfe, sondern vor allem um gemeinsame Freizeitaktivitäten und das Fördern von Talenten, die im familiären Alltag der Kinder oft unentdeckt bleiben. Häufig entwickeln sich feste Beziehungen über die 12 Monate hinaus. Weitere Informationen unter www.balu-und-du.de

Unser Gesprächspartner: Frank Sevenig-Held, Caritasverband für die Stadt Bonn e.V., Fritz Tillmann Str. 8, 53113 Bonn, Tel.: 0228/108238, frank.sevenig-held@caritas-bonn.de

Donnerstag, 13.11.2014