Offene Kirchen – Alltagsurlaub für die Seele

von Michael Nitzke

Dienstag, 27.06.2017

Kirche von innen
Zur Ruhe kommen mitten im Alltag

Urlaub ist großartig! Endlich das tun, wozu sonst kaum Gelegenheit ist. Stundenlang am Wasser liegen und faulenzen. Oder den ganzen Tag wandern in mindestens 2000 Meter Höhe. Doch irgendwann braucht man wieder Abwechslung

Zum Beispiel ein kultureller Ausflug. Warum Kirchen ganz oben auf der Liste der Urlaubsbesichtigungen steht, das verrät Ihnen Michael Nitzke in seinem Beitrag.

Aber auch wenn der Urlaub vorbei ist macht es Sinn, der Seele ab und zu mal Ruhe zu gönnen. Vielleicht sogar in einer Kirche in Ihrer Nähe. Die Initiative ´Offene Kirchen´ bietet Ihnen die Möglichkeit dazu. Manchmal stehen sogar ehrenamtliche Mitarbeitende zur Verfügung, die bei Bedarf gesprächsbereit sind.

Das Amt für missionarische Dienste in Westfalen bietet ihnen auf Ihrer Internetseite eine Liste von Kirchen, die in NRW verlässlich offen sind.

Unter http://www.amd-westfalen.de/begegnen-einladen/initiative-offene-kirchen/ finden Sie weitere Infos.

Eine interaktive Karte zeigt Ihnen nicht nur die offenen Kirchen, sondern Sie bekommen auch Informationen über die einzelnen Kirchengebäude und -gemeinden und können sich so schon ein Bild machen.

 

Dienstag, 27.06.2017