Bibel: Was ist neu?

von Johanna Risse

Mittwoch, 02.01.2019

Platzhalterbild
Bildmotiv: Informations-Faltblatt der Verlegergemeinschaft Liturgie

Viele haben es schon bei den Weihnachtsgottesdiensten mitbekommen, aber ganz neu ist es eigentlich nicht, wenn eine neue Bibelübersetzung vorgelegt wird. Seit bald 2000 Jahren geht es um die richtige Auslegung, um Worte und ihre tiefere Bedeutung...

INFO: Beim Lesen der Texte aus dem Lukasevangelium, die das nächste Lesejahr prägen, stolpert man bisweilen über unge­wohnte Worte. Denn seit dem 1. Advent ist in den (Erz-)Bistümern des deutschen Sprachraums die vor zwei Jahren abgeschlossene neue Einheitsübersetzung der Bibel auch im sogenannten Lektionar mit den biblischen Lesungen und Gebeten zu hören. Rund 10.000 katholische Gemeinden in Deutschland werden auch die nächsten Lieferungen nach und nach erhalten.
Das neue Messlektionar folgt damit der neuen Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift, die 2016 nach über zehnjährigerArbeit vorgelegt wurde. Es ist auf insgesamt acht Bände angelegt, zunächst wird aber das Lektionar für das Lesejahr C bereitgestellt: Für die biblischen Lesungen an den Sonntagen sind insgesamt drei Bände vorgesehen – entsprechend den drei Lesejahren A, B und C. Die übrigen fünf Bände enthalten die biblischen Texte für die sogenannten geprägten Zeiten (Weihnachts- und Osterfestkreis), für die gewöhnlichen Wochentage und die Heiligenfeste, für die Feier der Sakramente, Sakramentalien sowie von Begräbnissen und schließlich für die verschiedenen Votivmessen (mit Marienmessen). Weitere Informationen im DBK-Themendossier „Messlektionar“ und unter https://dli.institute/wp/startseite-institut/

Unser Gesprächspartner: Dipl.-Theol. Wolfgang Baur, geboren 1957 in München, ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Im Katholischen Bibelwerk arbeitet er neben den Aufgaben in der Redaktion, Verwaltung und IT mit den ökumenischen Partnern an Themen und Materialien für die Ökumenischen Bibelwochen, wirkt in der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen bei der Auswahl der Jahreslosungen mit und berät und schult Gemeinden im Prozess der Planung bibelpastoraler Veranstaltungen. Kontakt: Wolfgang Baur, Stellvertretender Direktor, Redaktion "Welt und Umwelt der Bibel", Ökumenische Bibelarbeit, EDV und Internet, Tel. 0711-61920-62, E-Mail: wolfgang.baur@bibelwerk.de, Internet: www.bibelwerk.de

 

 

Mittwoch, 02.01.2019