In der Brotbäckerei

von Sabine Kall

Samstag, 01.02.2014

Platzhalterbild
Im Wahrsten Sinne des Wortes ein Lebens-mittel.

Vor einigen Jahrhunderten war es so: Am Backtag trafen sich Freunde und Nachbarn, um Neuigkeiten auszutauschen und frisches Brot backen zu lassen. Diese Tradition lässt das „Backhaus Lennep“ wieder aufleben. 

Das Augusta-Hardt-Heim (AHH) ist eine gemeinnützige GmbH und vor 31 Jahren aus einer Stiftung hervorgegangen. Es liegt im Herzen von Remscheid-Lennep. Hier werden über 150 Menschen mit einer chronisch psychischen Beeinträchtigung ambulant und stationär betreut.

Dezentral wird mit über 70 qualifizierten Mitarbeitern vielen Menschen mit unterschiedlich ausgeprägter psychischer Beeinträchtigung optimale, individuelle Unterstützung im Alltag, bei der Beschäftigung und in der Freizeit geboten.

"Das Backhaus Lennep" im Garten der AHH ermöglicht Begegnungen Das Backhaus Lennep ist ein wichtiger Baustein in der Angebotspalette des Ergotherapeutischen Dienstes. Menschen mit Beeinträchtigungen bekommen hier im bürgerlichen Sinne eine maßgebliche Rolle. Klienten werden zu Experten. Sie werden im Brot backen und im Service innerhalb des Cafebetriebes ausgebildet. Es findet ein Rollentausch "vom Hilfeempfangenden zum Experten und Anleitenden" statt.

Mehr zum Backhaus erfahren Sie hier

Samstag, 01.02.2014