Apokalypse & Popcornpilger

von Johanna Risse

Montag, 14.10.2019

Platzhalterbild

„Apokalypse now“ – manche fühlen sich in diesen Zeiten wie beim Tanz auf dem Vulkan. Und was Endzeitstimmung bedeutet, hat der gleichnamige Blockbuster drastisch und brillant ins Bild gesetzt. Ein Fall für die Popcornpilger aus Euskirchen...

INFO: „Die Popcornpilger“ ist der Name eines Projekts der Medienwerkstatt des Katholischen Bildungswerks im Kreis Euskirchen. Hinter den Popcornpilgern stehen die zwei film- und serienbegeisterte Theologen Uwe Reckzeh und Fabian Apel aus Bonn, die als Kinonostalgiker, Netflixabonnenten und Serienfans technisch durch die Medienwerkstatt Euskirchen und Christian Klünter aus Euenheim technisch unterstützt werden. In ihrem Blog untersuchen die Macher Filme und Serien nach Ideen, Bildern Motiven und Rollen, die durch das Christentum beeinflusst sind. Ihren Ansatz erläutern sie in Folge 0 - Die PopcornPilger stellen sich vor und erklären, was sie vorhaben und laden zur einer „spannenden Pilgerfahrt für alle, die Filme und Serien mögen“. In ihrem Blog auf https://www.popcornpilger.de/ sind in jedem Beitrag die Folgen über einen eingebundenen Player abspielbar. Seit Juli 2018 können durch den zusätzlichen Anbieter Audioboom ein RSS-Feed abgerufen und abonniert werden. Ebenfalls zu finden sind die PopcornPilger über Apple-Podcast, Spotify oder Tunein, wo man zu allen Folgen gelangt. Auch auf der Facebookseite www.facebook.com/popcornpilger/ sind alle Folgen aktuell abrufbar, ebenso auf Podcast.de. „Neuigkeiten und Nebensächliches“ gibt es auf Instagram unter @popcornpilger_podcast.

Kontakt: Medienwerkstatt im Katholischen Bildungswerk Kreis Euskirchen, Kasernenstr. 60, 53111 Bonn, Tel. 0228/42979-0, E-Mail: medienwerkstatt@bildungswerk-euskirchen.de, Internet: www.medienwerkstatt-eu.de, Einrichtungsleiter: Fabian Apel. Das Katholische Bildungswerk im Kreis Euskirchen ist eine Einrichtung der Weiterbildung in Trägerschaft des Bildungswerks der Erzdiözese Köln e.V.

Montag, 14.10.2019