Berufung: Von Düsseldorf nach Chile

von Christof Beckmann

Freitag, 03.08.2018

Platzhalterbild
Schwester Maria Sonja, Bild: Mario Brumbi

In Chile fand sie ihre Berufung: Sonja Maria Müller war dort im sozialen Jahr und ist nun seit zwei Jahren Missionsschwester. Ein Zufall? Jetzt war sie zum ersten Mal wieder zuhause in Düsseldorf-Urdenbach.

INFO: Schwester Maria Sonja, bürgerlich Sonja Maria Müller, war Messdienerin in der Gemeinde St. Cäcilia Düsseldorf-Urdenbach, machte Abitur und ging mit 19 in ein freiwilliges soziales Jahr in den Süden von Chile. Sechs Monate lebte sie mit den missionarischen Schwestern des Oratorio Mariano, unterrichte Englisch an einer Schule, verlängerte und ging für weitere vier Monate in eine Ordens-Mission nach Mexiko. Hier fand sie ihre Berufung und beschloss, Ordens-Schwester zu werden. 2014 ging sie mit 22 erneut nach Chile. Ende 2021/Anfang 2022, nach insgesamt acht Jahren, wird Schwester Sonja als bisher einzige aus Europa ihr ewiges Gelübde ablegen und endgültig in den jungen Orden aufgenommen. Er zählt 18 Ordens-Schwestern aus Lateinamerika in Brasilien, Chile, Argentinien und Mexiko. Auch in Deutschland soll es künftig auch eine Dependance geben. Am vergangenen Mittwoch, 25.07. ist sie aus dem Heimaturlaub wieder nach Chile zurückgekehrt.

Oratorio Mariano Madre del Pueblo de Dios („Marianisches Oratorium Mutter des Volkes Gottes“): Die seit 1978 durch P. Sergio Mena González begründete Ordensgemeinschaft wurde 1991 durch den Erzbischof von Puerto Montt anerkannt. Von insgesamt 45 geweihten Brüdern und Schwestern sind 10 Priester und einer Diakon. Die Laiengemeinschaft zählt mittlerweile 1.500 Mitglieder. Ziel ist die Sorge um die besonders an den Rand Gedrängten, Kinder und Bedürftige. Die Schwestern und Brüder des Ordens betreiben zudem soziale und pastorale Arbeit in der Gemeinde. Niederlassungen bestehen inzwischen in Argentinien (Córdoba, La Rioja, San Luis, Tucumán, Catamarca, Salta y Rosario); Kolumbien (Soacha), Brasilien (Santa María) und Mexico (Guadalajara y Michoacán).

Kontakt: Oratorio Mariano Madre del Pueblo de Dios, Dirección: Sazié 1951, Santiago Centro. Tel. (+562) 2698 6137, E-Mail: pjosemiguelc@gmail.com. Mehr im Internet: www.oratoriomariano.cl

Freitag, 03.08.2018