Spaziergang über den Friedhof

von Margret Wand

Freitag, 15.03.2019

Blick auf einen Friedhof
Friedhöfe sind Orte zum erinnern und zum weiterleben

Der tägliche Gang zum Bäcker oder die Runde mit dem Hund – Gewisse Wege haben in unserem Alltag Routine. Doch manchmal lohnt es sich, vom gewohnten Weg abzuweichen und an Orte zu gehen, an denen man sich sonst nicht so oft aufhält

Margret Wand begleitet die Pfarrerin Kristina Ziegenbalg über den Friedhof der Gemeinde und erfährt, dass der Friedhof für viele Menschen immer schon ein wichtiger Ort der Erinnerung war. Verändert haben sich in letzter Zeit die Formen der Bestattungen. Wie genau die Veränderung aussieht, erzählt die Pfarrerin im Beitrag.

Für Trauernde ist der Friedhof ein Ort des Rückzugs und des Gedenkens, den sie jederzeit gut erreichen können. Darüber hinaus gehört er schon immer zum Stadtbild und leistet auch einen wichtigen ökologischen Beitrag für die Städte und Gemeinden.

Neben Trauerfeiern und Bestattungen finden auf Friedhöfen auch immer öfter Konzerte, Lesungen und Besichtigungen statt. Krimilesung, Jazz-Konzert und Stadtführung – solche Veranstaltungen auf Friedhöfen sind nicht unumstritten.

In Hamburg gibt es ein Zusammenschluss von Friedhöfen, die unter dem Motto ´Wo Leben und Stille sich begegnen´ zu Veranstaltungen einladen. Weitere Infos finden Sie unter https://www.friedhof-hamburg.de

Freitag, 15.03.2019