Tanzen und Beziehungsstress

von Dr. Hans Reiner Preuß

Freitag, 30.12.2016

Miteinander zu tanzen, das verbindet Paare.
Miteinander zu tanzen, das verbindet Paare.

Beim Thema "Tanzen" ist schon so manche Beziehung gescheitert. Wer ein Tanzmuffel ist, freut sich auch nicht, wenn er einen Tanzkurs zu Weihnachten geschenkt bekam. Aber es soll auch Paare geben, die voller Harmonie die Silvesternacht durchtanzen können.

Brigitte und Joachim können das inzwischen. Sie haben aber auch erlebt, wie sich Partner beim Tanzen entzweiten. Die große Nähe zweier Menschen beim Tanzen macht den friedvollen Umgang miteinander nicht unbedingt leicht und muss sogar immer wieder erarbeitet werden. Wenn die Schritte klappen, ist die Paarharmonie wieder da.

Tanzen hat viele Aspekte. Es fördert Haltung und Beweglichkeit, es fordert den Geist und es verlangt nicht zuletzt Einübung in Nächstenliebe

Freitag, 30.12.2016