Vom Umgang mit Sternenkindern

von Margret Wand

Donnerstag, 26.01.2017

Abschiedssäckchen für Sternenkinder
Abschiedssäckchen für Sternenkinder

Hebammen, der Nähkreis einer Kirchengemeinde und eine Krankenhauspfarrerin – sie arbeiten zusammen beim Projekt "Sternenkinder". Und obwohl es ein trauriger Anlass ist, sind sie mit Freude dabei.

Sternenkinder sind Kinder, die vor oder während der Geburt sterben. Noch vor 14 Jahren wurden solche Kinder alles andere als würdig bestattet. Seit das aber möglich ist, gehören zu einer würdevollen Verabschiedung für sie auch sogenannte Abschiedssäckchen. Diese fertigt der Nähkreis. Die Hebammen ziehen die Kinder schön an und legen sie in die Abschiedssäckchen. Es soll würdevoll sein, wenn die Eltern sich von ihren Kindern verabschieden.

Eine der Näherin hatten vor Jahren auch eine Fehlgeburt. Jetzt ist sie mit Begeisterung dabei. Sie näht Abschiedssäckchen für andere und arbeitet dabei ihr eigenes Erleben auf.

Donnerstag, 26.01.2017