"Augen auf!" für die soziale Wirklichkeit

von Jürgen Marx

Montag, 02.06.2014

Platzhalterbild
Und wer trifft wen wo?

Manche meinen: Das gibt es nur auf dem Fußballplatz. Da steht der Professor neben dem Arbeitslosen, die Staatsanwältin neben der Kassiererin und alle wollen nur eins: Ein Tor für ihren Verein. So ein Gemeinschaftsgefühl gibt’s auch in der Kirche. 

 

Professor Gerhard Wegner leitet das sozialwissenschaftliche Institut der evangelischen Kirche in Hannover. In seinen beruflichen Anfängen war er zehn Jahre lang Gemeindepfarrer. In der Gemeindearbeit erlebte er, wie soziale Gegensätze Menschen voneinander trennen können. Ihm jedoch war das Gemeinschaftsgefühl immer sehr wichtig und entsprechend arbeitete er – damals als Gemeindepfarrer, heute in der Forschung.

Das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD (SI) führt praxisorientierte Forschungsprojekte durch und bearbeitet aktuelle Themen aus den Bereichen Wirtschaft und Soziales, gesellschaftlicher Wandel, Arbeitswelt, Diakonie, Kirchen- und Religionssoziologie.

Viele Ergebnisse sind auf der Homepage des Institutes nachzulesen.

Dort gibt es auch die "Milieu Box" – ein Selbsttest zu den Fragen Wer bin ich? Mit welchen Menschen fühle ich mich wohl?

Montag, 02.06.2014