72-Stunden-Aktion: Absolut keine PR-Aktion

von Stefan Klinkhammer

Donnerstag, 16.05.2019

Platzhalterbild
Björn Krause, ehrenamtlicher Vorsitzender des BdkJ-NRW, BdkJ-Diözesanvorsitzender im Bistum Essen, Foto: KiP-NRW

Bald geht es los: Dann wollen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene die Welt ein Stückchen besser machen. In der 72-Stunden-Aktion des Bundes der deutschen katholischen Jugend (BDKJ). Voraussetzungen zur Teilnahme: Spaß an der Aktion und Kreativität...

INFO: Rund 80.000 Teilnehmer in etwa 3.300 Gruppen haben sich für die 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) angemeldet. Vom 23. bis zum 26. Mai, dem Sonntag der Europawahl, wollen sie unter dem Motto „Uns schickt der Himmel!“ für die Allgemeinheit Gutes tun. Die Projekte reichen laut Verband vom Müllsammeln über ein Nachhaltigkeits-Festival bis zu einem Erste-Hilfe Crash-Kurs. Die Sozialaktion wird in Würzburg eröffnet (23. Mai), der Abschluss wird in Hamm (26. Mai) gefeiert. Während der bundesweiten 72-Stunden-Aktion 2013 hatten sich mehr als 170.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit ca. 4000 Gruppen beteiligt. Gefördert wird die Aktion vom Bundesfamilienministerium. Weitere Unterstützer sind die Deutsche Bischofskonferenz, das Bonifatiuswerk, Misereor und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“.
Auch diesmal sind der Kreativität der Aktionsgruppen keine Grenzen gesetzt. Bei der „Do-it Variante“ stellen sich die Jugendlichen selbst ihre Aufgabe für die drei Tage der Aktion und organisierten diese auch eigenständig. „Get-it“ bedeute, dass die Gruppen ihre Projekte zugewiesen bekommen. Wichtig ist, Solidarität mit anderen zu zeigen, zudem sind Kooperationen mit interkulturellen und interreligiösen Partnern bei den Projekten ausdrücklich erwünscht. Mitmachen können nicht nur Gruppen aus den katholischen Jugendverbänden. Auch Schulklassen, Jugendeinrichtungen und andere Gruppen können sich seit Mai 2018 auf der Webseite der Aktion (www.72stunden.de) anmelden. Arbeits- und Organisationshilfen stellt die bundesweite Steuerungsgruppe des BDKJ die Aktion deutschlandweit, die lokale Koordinierung und die Unterstützung ihrer Gruppen übernehmen die Diözesan- und Jugendverbände. Der BDKJ rechnet damit, dass sich zehntausende Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene deutschlandweit engagieren werden. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, haben die bundesweite Schirmherrschaft der Aktion übernommen.
Links: www.72stunden.deZeitstrahl zur Aktion 2019, Ideenbörse, FAQs. Anmelden: www.72stunden.de/anmelden.

Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ): Der BDKJ ist Dachverband von 17 katholischen Jugendverbänden und -organisationen mit rund 660.000 Mitgliedern. Im Bundesverband organisiert sind: Bund der St. Sebastianus Schützenjugend (BdSJ), Christliche Arbeiterjugend (CAJ), Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), Jugendverbände der Gemeinschaft Christlichen Lebens (J-GCL), Katholische Junge Gemeinde (KjG), Katholische Landjugendbewegung (KLJB), KolpingjugendKatholische Studierende Jugend (KSJ), Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG), Quickborn-ArbeitskreisUnitas-Verband, mit beratender Stimme: Aktion West-Ost, Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV), DJK-SportjugendInternationaler Bauorden, Schönstatt-Mannesjugend (SMJ). Sitz ist seit 1947 das 1908 als Sekretariat des Katholischen Jungmännerverbandes Deutschlands (KJMVD) gegründete Jugendhaus Düsseldorf. Es ist zugleich die Landesstelle des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend Nordrhein-Westfalen e.V. (BDKJ NRW e.V.), dem Zusammenschluss der fünf nordrhein-westfälischen BDKJ Diözesanverbände Aachen, Essen, Köln, Münster, und Paderborn sowie der Landesarbeitsgemeinschaften der Mitgliedsverbände des BDKJ. Im BDKJ in NRW wirken rund 285.000 Kinder und Jugendliche mit.
Kontakt: BDKJ-Bundesstelle, Carl-Mosterts-Platz 1, 40477 Düsseldorf, Tel. 0211/4693–0, Fax 0211/46 93 – 120, Mail: infos@bdkj.de, Internet: www.bdkj.de; BDKJ NRW e.V., Landesstelle, Carl-Mosterts-Platz 1, 40477 Düsseldorf, Tel. 0211 / 44935-0, Fax 0211 / 44935-23, E-Mail: info@bdkj-nrw.dewww.bdkj-nrw.de.
Unser Gesprächspartner: Björn Krause, ehrenamtlicher Vorsitzender des BdkJ-NRW, BdkJ-Diözesanvorsitzender im Bistum Essen, Tel. 0201 / 2204 252, Fax 0201 / 2204 616, E-Mail: bjoern.krause@bdkj-dv-essen.deInternet: http://www.bdkj-dv-essen.de/.

72 Stunden Musikvideo: Dave Paris und upstairs - multimediale Konzepte haben den Aktionssong „Das ist unser Leben" als Musikvideo produziert.

Donnerstag, 16.05.2019