Erfolg und Gottvertrauen

von Juergen Marx

Mittwoch, 20.11.2019

Frau springt in die Luft
Erfolg ist ein fluechtiger Geselle

Es sieht oft so spielerisch leicht aus – wenn Künstler Erfolge feiern. Was man nicht sieht: Dahinter steckt jede Menge Arbeit und auch so mancher Misserfolg. Egal in welcher Branche.

Jürgen Marx unterhält sich im heutigen Beitrag mit der sehr erfolgreichen deutschen Schriftstellerin, Nele Neuhaus, darüber.

 

Besonders mit ihren Krimis rund um das Ermittlerduo Bodenstein und Kirchhoff feiert sie großen Erfolg. Doch den ordnet sie sehr besonnen ein.

 

„Der Erfolg ist ein flüchtiger Geselle“, sagt die Schriftstellerin.  „Und ich glaube, man braucht ein großes, ein starkes Geländer, an das man sich anlehnen kann, wenn der Erfolg eben nicht so kommt, wie man sich ihn wünscht.“

 

Zu dem Geländer zählt sie zum Beispiel das Vertrauen auf Gott:

 

„Mit Gottvertrauen geht vieles leichter im Leben. Man darf sich nicht drauf ausruhen, man muss schon was dafür tun, dass Gott einem auch das Vertrauen schenkt, aber dann ist es auf jeden Fall eine ganz große Hilfe.“

 

Ihr aktuelles Buch heißt ´Muttertag´ und bietet für ihre Fans genau die Mischung, die sie gewohnt sind. Ein klassischer Taunuskrimi mit bewährten Ermittlern. Ein inhaltlicher Schwerpunkt sind die Erziehungspraktiken in Kinderheimen der fünfziger Jahre und deren Folgen.

Denn: Gesellschaftliche Themen finden auch ihren Platz in den Büchern von Nele Neuhaus. Ihr ist es wichtig, ihren Leserinnen und Lesern immer ein bisschen mehr zu bieten als reine Unterhaltung.

Mittwoch, 20.11.2019