Moritz und der liebe Gott

von Juergen Marx

Donnerstag, 21.11.2019

Cover des Buches Moritz und der liebe Gott
Ein Jugendbuchklassiker von Johann Hinrich Claussen

Ein gutes Buch zu schreiben ist schon schwer genug – ein gutes Buch für Kinder und Jugendliche zu schreiben ist noch viel schwerer. Das findet zumindest der Autor Johann Hinrich Claussen. Er hat es trotzdem erfolgreich versucht.

Mit ´Moritz und der liebe Gott´ - einem Kinder- und Jugendbuchklassiker, ist dem ehemaligen Pastor und jetzigen Kulturbeauftragten der Evangelischen Kirche gelungen, durch eine packende Geschichte unterhaltsam in das Wesentliche des Christentums einzuführen. Johann Hinrich Claussen ist selbst Vater und weiß, warum es so schwer ist, gerade für ältere Kinder und Jugendliche zu schreiben:

 

„Die sind ja schon richtig clever, haben eigene Gedanken, den darf man nicht doof kommen. Das ist eigentlich wie für Erwachsene schreiben, nur doppelt so schwer.“

 

Moritz ist ein Junge, der auf seinem Kickboard durch die Stadt fährt. Die Eltern haben sich gerade getrennt. Weil es draußen zu sehr regnet, flüchtet sich Moritz in eine beeindruckende Kirche, findet es interessant und begegnet Menschen. Er fängt an zu fragen und zu suchen und das hilft ihm, mit dem Bruch, den er gerade in seinem Leben erfährt, anders umzugehen.

 

´Moritz und der liebe Gott´ ist im dtv-Verlag erschienen, kostet 7,95 Euro und kann hier bestellt werden: https://www.dtv.de/buch/johann-hinrich-claussen-moritz-und-der-liebe-gott-62168/

Donnerstag, 21.11.2019