Oasen im Alltag

von Sandra Sternke-MenneSandra Sternke-Menne

Samstag, 22.10.2016

Jeder Mensch braucht seine Oase der Ruhe.
Jeder Mensch braucht seine Oase der Ruhe.

Die Herbstferien gehen zu Ende. Erstaunlich viele haben sich eine Auszeit genommen und Urlaub gemacht und sich entspannt. Mindestens genauso wichtig wie Urlaub ist es, mitten im Alltag Entspannungsmomente einzubauen.

Grundlegend aus christlicher und jüdischer Sicht ist die Sonntags- oder Sabbatruhe.

"Sechs Tage sollst du deine Arbeiten verrichten. Aber am siebten Tag sollst du ruhen, damit dein Rind und dein Esel ausruhen und der Sohn deiner Magd und der Fremde Atem schöpfen." (2. Buch Mose, Kapitel23, Vers 12)

Von Jesus ist in der Bibel zu lesen, dass er immer wieder mal versuchte, sich eine Auszeit zu nehmen. So fuhr er allein mit dem Boot hinaus in eine einsame Gegend. Er zog sich häufig zurück, um zu beten und neue Kraft zu schöpfen.

Samstag, 22.10.2016 / Sandra Sternke-MenneSandra Sternke-Menne