Was will mir die Zeitung damit sagen?

von Juergen Marx

Mittwoch, 24.02.2016

Pressefotos
Was soll die Presse fotografieren? Und was besser nicht?

Spektakuläre Ereignisse ziehen Gaffer und Schaulustige regelrecht an. Bei Unfällen auf der Autobahn ist es sogar oft so, dass sich deshalb auch auf der eigentlich freien Gegenfahrbahn ein Stau bildet oder ein weiterer Unfall passiert.

Man will ein möglichst genaues Bild von dem Ereignis bekommen. Auch in den Medien.

Das ist nur allzu menschlich. Gleichzeitig obliegt es aber auch den Journalisten, die Verunglückten zu schützen, ihre Persönlichkeitsrechte zu schützen. Die meisten Journalisten gehen sicher nicht leichtfertig mit Bildern und Informationen um. Auch wenn das Foto von dem kleinen toten Flüchtlingsjungen von Bodrum am Strand liegend sehr umstritten ist. Veröffentlicht wurde es im Sommer 2015. An ihm macht sich eine Grundsatzdiskussion fest.

Die Befürworter sagen: "Ein solches Bild sollte nicht unter Verschluss sein. Es sollte der Öffentlichkeit nicht vorenthalten werden."

Die Gegner argumentieren: "Mit einem solchen Foto sollte man keine Auflage machen!".

Muss man dieses Foto sehen, um zu verstehen, was sich ändern muss?

Eine ausführliche Diskussion zu dieser Frage lesen Sie hier.

Mittwoch, 24.02.2016