Gedenktage – wichtig und kurios

von Arnd Prüßmann

Montag, 22.02.2016

Eisbär
Im Februar hat selbst der Eisbär seinen Gedenktag.

Dieser Monat hat einen Tag mehr: Der Februar hat dieses Jahr 29 Tage. Doch der Februar hat noch mehr zu bieten. Er ist voller Gedenktage. Welchen Sinn macht so eine Häufung von weltweiten Gedenktagen?

Da gibt es den Welttag der Feuchtgebiete genauso wie den Europäischen Tag des Notrufs 112, aber auch den Internationalen Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten und Ende Februar den Welttag der Eisbären. Das sind nur einige. Manche schaffen es mit ihren Aktionen bis in die Medien, andere bleiben unbeachtet, alle können zum Nachdenken anregen.

Arnd Prüßmann meint:

"Wie wäre es zum Beispiel noch mit dem Tag der seltenen Erkrankungen, der tatsächlich am Schalttag, dem 29. Februar, stattfindet. Da kommt einem doch gleich der Gedanke, dass es bestimmt Menschen gibt, die hier Hilfe bräuchten und deren Krankheit noch viel besser erforscht werden müsste.

Vielleicht ändert ein Gedenktag nicht die Welt und lässt nicht automatisch alles gut werden. Aber warum nicht mal die Menschen an etwas Spezielles erinnern, sie nachdenklich machen? Wenn das passiert, dann kommt vielleicht etwas in Bewegung."

 

Montag, 22.02.2016