Willst Du mein Vater sein?

von Carsten Griese

Samstag, 27.02.2016

Vater sein
Kann er ein guter Vater sein?

Der neunjährige Rasmus hat glatte Haare, ist ein Waisenjunge und lebt in einem schwedischen Waisenhaus. Rasmus wünscht sich nichts sehnlicher als Eltern. Aber die Paare, die das Waisenhaus besuchen, entscheiden sich immer für kleine Mädchen mit Locken.

Eines Tages haut Rasmus nachts ab, um auf eigene Faust Eltern zu suchen. Er übernachtet in einer Scheune und mit ihm liegt am anderen Morgen der Landstreicher Oskar im Heu. Die beiden erleben Abenteuer und klären sogar ein Verbrechen auf.

Astrid Lindgrens Kinderbuch "Rasmus und der Landstreicher" zeigt die Sehnsucht eines Jungen nach einer heilen Familie, die er sich in seiner Fantasie in den blühendsten Farben ausmalt. Was er findet, ist das genaue Gegenteil. Und das zeigt, dass man von Äußerlichkeiten nicht auf das Innere einer Person schließen kann. Und es zeigt, wie der Landstreicher Oskar dem Waisenjungen Rasmus ein besserer Vater ist, als es wohl je jemand sein kann. Er versteht Rasmus und nimmt ihn als Kind an.

Hier finden Sie mehr zu dem Kinderbuch, das es auch als Film gibt.

Samstag, 27.02.2016