Wie komme ich in den Himmel?

von Klaus Knorrek

Mittwoch, 04.05.2016

Treffen sich hier Himmlisches und Irdisches?
Treffen sich hier Himmlisches und Irdisches?

Kennen Sie das alte Kindergebet? "Lieber Gott, mach mich fromm, dass ich in den Himmel komm!" Fromm werden, um in den Himmel zu kommen? Und was heißt überhaupt "fromm"?

Morgen ist Christi Himmelfahrt. Jesus kehrt zurück zu seinem himmlischen Vater.

Wie komm ich bloß rein – in diesen Himmel? Das fragen sich viele Menschen: Christen, Muslime, Juden, Erwachsene, Kinder: Wo ist er denn – der Himmel? Was muss ich tun, um da reinzukommen? Oder komme ich nach dem Tod automatisch dort hin?

Jesus antwortete damals auf solche Fragen:

„Schaut nicht hin, wenn sie zu euch sagen: Hier ist es, oder: Dort ist es.

Lasst euch nicht von ihnen verunsichern!

Der Himmel beginnt mitten unter euch!“

Und was sehen wir mitten unter uns? Menschen, die anderen helfen. Ohne etwas zu erwarten. Menschen, die zupacken – oder auch wachrütteln. Das macht Eindruck. Und vielleicht fragt sich jemand, der das sieht: Woher nehmen diese Menschen den Mut dazu? Woher nehmen sie die Geduld und die Kraft? Kommt die nicht aus dem Himmel?

Mittwoch, 04.05.2016