Gemeinsam statt einsam

von Bettina Förster

Dienstag, 09.09.2014

Einsam
Lernen alleine zu sein, ohne sich einsam zu fühlen

"Ich lebe zwar allein, aber einsam bin ich deshalb noch lange nicht!" Uli kann das aus ganzer Überzeugung sagen. Sie geht arbeiten und hat einen super Freundeskreis. Sie fühlt sich keineswegs einsam. Was ist das Mittel der Wahl gegen Einsamkeit?

Allein sein und einsam sein werden häufig gleichgesetzt. Ich kann auf einem Konzert mit vielen Menschen sein und mich dennoch sehr einsam fühlen. Gleichzeitig kann ich mich völlig allein in einem Wald oder an einem menschenleeren Strand befinden und mich mit der Natur auf eine einzigartige Weise verbunden und somit überhaupt nicht einsam fühlen. Die weitverbreitete Angst vor der Einsamkeit lässt Menschen in Beziehungen bleiben, die keine mehr sind.

Die Redewendung "Nur wer sich selbst liebt, ist auch fähig andere zu lieben", trifft auch bei Einsamkeit zu. Sich dagegen selbst vor allem im Beziehungs-Gegenüber zu definieren, lässt die eigene Persönlichkeit zusehends verkümmern.

Auch für Christen ist das Thema "Alleinsein" eine große Herausforderung: Wie können sie lernen, allein zu leben, ohne einsam zu werden? Der 1998 verstorbene Psychoanalytiker Tobias Brocher hat in seinem vielbeachteten Buch "Allein, aber nicht einsam" zahlreiche Erfahrungen aus seiner Beratertätigkeit einfließen lassen. Inzwischen gibt es das Buch auch als Hörbuch.

Dienstag, 09.09.2014