Bei der Arbeitgeberin Kirche

von Jürgen Marx

Mittwoch, 27.08.2014

Platzhalterbild
Gottes Bodenpersonal hilft gerne.

Welcher Arbeitgeber kann mich gebrauchen? Das fragte sich Andreas Mayert, als er mit der Ausbildung fertig war. Hinzukam: Andreas hatte bestimmte Ansprüche an den Arbeitgeber. Er wollte nicht stark interessengeleitet arbeiten.

Andreas Mayert fand in der evangelischen Kirche eine Arbeitgeberin, die durch ihren besonderen Auftrag  nicht nur das eigene Interesse im Auge haben darf. Noch dazu ist die Kirche einer der größten Arbeitgeber der Bundesrepublik. "Die Kirche ist ganz breit aufgestellt durch alle Bevölkerungsschichten. Man arbeitet nicht für eine bestimmte Schicht, nicht für Unternehmer, auch nicht für Arbeitnehmer, sondern für das Ganze. Das fand ich interessant." meint Andreas Mayert. Er arbeitet beim Sozialwissenschaftlichen Institut der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Wie groß die Palette der Berufe in der Kirche ist, darüber gibt beispielsweise die Internetseite Bodenpersonal gesucht Auskunft.

Mittwoch, 27.08.2014